Rückholung

 

Datum

12. Januar 2014
LandGran Canaria, Spanien

Grund

TIA, AA

 

Karin L. lebt bereits seit einigen Jahren auf der kanarischen Insel Fuerteventura. Für sie und ihren Mann war es ein lang gehegter Wunsch auf das sonnige Inselparadis zu ziehen, vor allem wegen des Wetters. Nachdem sie mehrere Jahre halbjährig zwischen Fuerteventura und Deutschland pendelten, entschieden sie sich bald ganz auszuwandern und gemeinsam in einem Haus auf der Insel zu leben. Doch dann wurde ihr Mann schwerkrank und Fr. L. musste seitdem alleine in ihrem neuen Heim zurechtkommen.

Deswegen war es umso schlimmer, als sie in ihrem Haus stürzte und sich drei Mal die Hüfte brach. Zwar konnte sie in einem Krankenhaus auf Fuerteventura operiert werden, doch für eine professionelle Reha war die Insel nicht ausgerüstet und so beschloss Fr. L. sich in Hamburg weiterbehandeln zu lassen. Zum Glück für sie, war sie bei der IFA versichert, die sie mit einem fürsorglichen Arzt in Fuerteventura abholte und in die Hansestadt brachte. Dort verbrachte sie drei Wochen in Reha und wohnte bei Freunden, ehe sie wieder zurück nach Hause durfte.

Als sie wieder in Fuerteventura ankam begann ihre Physiotherapie, denn noch hatte Fr. L. Schwierigkeiten mit dem laufen. Mittlerweile hat sie sich aber wieder gut erholt und kann ihr Leben in gewohnten Bahnen weiterleben.